Ansteuerplatine für Doppelleseleuchte in Bahnanwendungen

Zuwendungsgeber: BMWi
Förderzeitraum:
01.07.2006-31.12.2006

Förderprogramm und Kennzeichen:
INNOVATIVEWACHSTUMSTRÄGER INNO-WATT, IW 061028

Partner:

Die Zielstellung bestand in der Entwicklung einer Tasterlogik für eine Doppelleseleuchte in Bahnanwendungen. Es sollte vor allem Wert darauf gelegt werden, dass im Ergebnis der Entwicklung eine an neue Anforderungen durch verschiedene Kunden leicht anzupassende Lösung entsteht.

Wesentliche Anforderungen waren:

  • kleine Bauform durch elektronische Schaltung
  • Ansteuerung von zwei Leseleuchten
  • Serviceruftaster mit Rückmeldung
  • verzögerte Wiederbetätigung
    (Schutz vor Kinderspiel ständiges Ein- / Ausschalten)
  • Wechselspannung, positive oder negative Spannung schaltbar
  • Eingang für zentralen Leuchtentest
  • Einsatz verschiedener Tastelemente (je nach Designvorgabe)
  • Möglicher Einsatz vandalensicherer Tastelemente
  • Weiter Eingangsspannungsbereich 8…32V
  • Schutz gegen Kurzschlüsse
  • Geringe Kosten
  • Geringer Montageaufwand